Göhrde-Jagd der Sportfarm Lüneburger Heide e.V.

November 10, 2010 in Pferdesport von Trixi

Sofie Guhl (Harlingen) wird im rasanten Tempo verfolgt von Saija Baumgarten (Hitzacker) Helene Meyer ( Bredenbock ) und Caroline Möller (Hitzacker)

Sofie Guhl (Harlingen) wird im rasanten Tempo verfolgt von Saija Baumgarten (Hitzacker) Helene Meyer ( Bredenbock ) und Caroline Möller (Hitzacker)

Göhrde-Reitjagd der Sportfarm Lüneburger Heide e.V.

Am Samstag, den 06.November versammelten ich die Jagdreiter zur Göhrde-Jagd der Sportfarm Lüneburger Heide zum Stelldichein auf der Reitanlage in Kamerun. Beim Erklingen der Jaghörner der Jagdhornbläsergruppe Damnatz wurde die Reitjagd in die erlebnisreiche Strecke der Biosphärenregion Elbufer-Drawehn freigegeben. Die Zuschauer, Reiter, Fahrer und Pferde genossen die gut organisierte Streckenführung die auch den Zuschauerwagen ermöglichte die Jagdreiter nebst anspruchsvollen Sprüngen zu sehen. Die traumhafte Herbstlandschaft wurde untermalt, indem sich der Himmel auftat und die Sonne auf die Jagdgesellschaft herabschien.
In der Pause wurden alle Beteiligten vom Versorgungswagen gut versorgt, damit sich die Jagdreiter für das Finale Fuchsausreiten stärken konnten.

Die Ponyfähe Sofie Guhl aus Harlingen legte mit einem rasanten und schnellen Ritt zur Verteidigung des Fuchsschwanzes auf dem ruhmreichen Jagdfeld gut vor, sodass es für die Menge an Anwärtern des diesjährigen Jugendfuchses schwer wurde das schnelle Pferd der geübten Reiterin anzureiten. Für die engagierten Aspiranten war der Fuchschwanz zum Greifen nahe, jedoch hat es nicht gereicht Sofie Guhl und ihre schnelle Stute einzuholen. Dagny Stehr war es, die sich kurzerhand entschloss mit ihrem Pony „Morning Star“ dem Fuchsausjagen mit einem gezielten und schnellen Angriff auf den Fuchsschwanz ein Ende zu machen. Sie erbeutete sich die allseits begehrte Trophäe des Jugendfuchses und ist somit die neue Jugendfähe, welche bestimmt auf einen tollen Ritt im nächsten Jahr hoffen lässt.
Ebenso spannend machte es die Fähe Lena Beyer aus Seerau beim Fuchsausjagen und bot den Zuschauern ein spannendes Finale um den Fuchsschwanz der Erwachsenenjagdreiter. Auch hier griffen einige Reiter ins Leere um die ruhmreiche Trophäe abzujagen. Lena Beyer legte reiterliche Raffinessen an den Tag, sodass es nur Marion Böttcher aus Hamburg gelang den Fuchsschwanz zu erbeuten. Frau Böttcher ist die neue Fähe und auch sie lässt auf ein tolles Ausjagen im nächsten Jahr hoffen.

Unter musikalischer Begleitung durch die Jagdhornbläser fanden die Ehrungen und die Versorgung der Pferde statt und den Ausklang bei Erbsensuppe in der Reithalle der Reitanlage in Kamerun mit anschließender fröhlicher Vereinsparty bis in die Morgenstunden.

Fotoalben Göhrde-Jagd 2010:

http://www.kamerun-kamerun.de/members/michi/gallery/my-galleries/hubertusjagdwochenende-2010

http://www.kamerun-kamerun.de/members/michi/gallery/my-galleries/hubertusjagdwochenende-2010

http://www.kamerun-kamerun.de/groups/pferdesport/gallery/gohrde-jagd-2011

Das könnte Dich auch noch interessieren: