Spätes Mittelalter in Sagasfeld

September 13, 2010 in Lokales von Ute Grevé

“Besser wenig als gar nicht.” – Das war mein Motto, als ich nach einem langen Wanderreitwochendende Sonntag Mittag zum Papierschöpfen nach Sagasfeld zog. “Chic” gekleidet in mittelalterlicher Handwerkerkleidung. Eleganz sieht nach heutigen Maßstäben eindeutig anders aus ….

Ein bisschen Büttenpapier-Schöpfen auf mittelalterliche Art, ein wenig Vorführen, ein paar Anekdötchen dazu, und das alles in netter, tatsächlich mittelalterlicher Atmosphäre mit spannenden Präsentationen zeitgemäßer Handwerke. Außerdem genoss ich noch interessante Reitvorführungen, eine informative Modenschau zur mittelalterlichen Alltags- und Kriegskleidung und gekonnte Gaukelei mit Jonglage und Feuerschlucken. Gutes Essen und Trinken gab´s natürlich auch - in bewährter Weise.

Mir hat das ganze Treiben viel Spaß gemacht, und ich habe gern in Sagasfeld teilgenommen. Und auch, wenn ich nur kurz dabei war: Ich hoffe, dass dieser Mittelaltermarkt eine regelmäßige Veranstaltung wird.

Das könnte Dich auch noch interessieren: