Jungs aufs Pferd – Sportfarm Lüneburger Heide e.V.

Jungs aufs Pferd - Reitsport Pferdesport Lüneburger Heide ReitvereinJungs aufs Pferd im Reitverein. Sportfarm Lüneburger Heide e.V. – Internetseite für Reiter rund um das Pferd in Niedersachsen Lüneburger Heide.

Jungs aufs Pferd

Die Jungen sind im Reitsport deutlich unterrepräsentiert. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat deshalb eine Initiative „Jungs ans Pferd“ gestartet, um den Reitsport insbesondere für den männlichen Nachwuchs interessant zu machen. Gut ein Viertel der reitenden Vereinsmitglieder der Sportfarm Lüneburger Heide e. V. sind männlich; Ziel ist es, das Verhältnis auszugleichen. Kombiprogramme mit der Fussballschule des Vereins und die vereinseigene Sportart „Ponycarting“ (vgl. Absatz 6.) sollen dazu beitragen.

Jungs aufs Pferd - Reitsport Pferdesport Lüneburger Heide Reitverein
Das Ponycarting bietet nicht nur schnelle Erfolgserlebnisse, sondern auch das Gefühl von „Freiheit und Abenteuer“ bei Fahrten durch die einzigartige Natur. Auch hat das Kutsche fahren längst nicht das Image von Mädchensport, dass dem Reitsport innewohnt. Dabei zeichnet sich der Trend ab, dass viele der Teilnehmer beim Ponycarting so auf den Geschmack kommen, dass sie anschließend mit dem Reiten beginnen.
Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch der Ausbilder, denn beim Reiten ist es wie im Kindergarten und in der Grundschule: Die Trainer sind vor allem Frauen. Die Sportfarm Lüneburger Heide verfügt im Trainerteam über einen männlichen Pferdewirtschaftsmeister und einen männlichen Trainer A, so dass auch Jungen die so wichtigen männlichen Vorbilder im Reitsport vorfinden.

Infos:
Sportfarm Lüneburger Heide e.V.
Teldauer Str. 2
21354 Bleckede
Tel: 01712055170
www.sportfarm.org
office@sportfarm.org


Jungen an das Pferd

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wird groß geschrieben bei der Sportfarm Lüneburger Heide. Um auch besonders Jungen an den Pferdesport heranzuführen, hat man sich der Thematik fahrsport-reitsport-pferdes„Jungs aufs Pferd“, der sich bereits die FN angenommen hat, gestellt. „Wir haben überlegt, wie wir den Jungen etwas anbieten können, was sie „cool“ finden, und so haben wir neben der bestehenden Fußballschule das Ponycarting ins Leben gerufen“, sagt Vorsitzender Helge Stehr, der zusammen mit dem 2. Michael Kröhnke den Verein leitet. „Wagenrennen (fast) wie im alten Rom“ – heißt hier das Schlagwort, das den Jungen einen tollen Weg in den Pferdesport ebnen soll. Wer kennt sie nicht, die Historienfilme über das antike Rom, in denen die Helden auf ihren Wagen in vollem Galopp durchs Bild preschen: Im Land Kamerun wird dieser Teil der Geschichte auch für Kinder erlebbar. Dabei handelt es sich um kleine, wendige Pony-Carts, die von Mini-Ponies gezogen werden. Für diesen Teamsport wurden acht Ponys ausgebildet, die sehr zuverlässig sind und mit ihren Jugendlichen durch „dick und dünn“ gehen. Für diese bedeutet es eine ideale Möglichkeit, das Fahren mit einer Kutsche zu erlernen, denn hier stimmt das Größen- und Kräfteverhältnis. Das Training findet nicht nur auf dem Gelände der FN-Reitschule statt, sondern ermöglicht den Teilnehmern auch einzigartige Naturerlebnisse mit dem Ponygefährten in der reizvollen Landschaft der Lüneburger Heide . Zudem kann auch das FN Hufeisen Fahren abgenommen werden.  Reiterliches Vorwissen ist für das Pony-Carting  nicht erforderlich. „Besonders freuen wir uns darüber, dass die meisten der Jungs so begeistert sind, dass sie auch mit dem Reiten beginnen“, berichtet Helge Stehr.

Pferdesport Niedersachsen Lüneburger Heide